Rolic® Kerntechnologie

Die LCMO-Technologie (Light Controlled Molecular Orientation) basiert auf der lichtinduzierten räumlichen Ausrichtung von Molekülen und ermöglicht die Herstellung von strukturierten optischen Elementen auf einer mikro- oder makroskopischen Skala. Rolic hat sowohl die zugrunde liegende Technologie wie auch zugehörige spezifische Materialien entwickelt und besitzt die entsprechenden Basispatente.

Die LCMO-Technologie umfasst die definierte Ausrichtung von Molekülen in sogenannten Photo-Orientierungsschichten durch das Belichten mit polarisiertem Licht sowie die Übertragung dieser Orientierungsinformation auf die angrenzende Flüssigkristallschicht.
Durch die Wahl von geeigneten Materialien sowie der Definition von Einfalls- und Polarisationsrichtung des Lichtes lassen sich Flüssigkristallmoleküle in jede Richtung des dreidimensionalen Raumes orientieren.

Als besonderer Vorteil gegenüber herkömmlichen Orientierungsschichten erweist sich die Möglichkeit, ein Orientierungsmuster in einer Photo-Orientierungsschicht zu generieren. Dazu wird die Photo-Orientierungsschicht (z.B. durch eine Maske hindurch) gebietsweise mit Licht unterschiedlicher Einfalls- und Polarisationsrichtung bestrahlt.